Breisch Finanzdienste - Versicherungs- und Finanzmakler

ForderungsSchutzBrief®

  • Ärgern Sie sich auch über offene Rechnungen und säumige Zahler?
  • Haben Sie es satt, sich selbst um die Mahnungen und Zahlungserinnerungen zu kümmern?
  • Verzichten Sie vielleicht sogar auf einen Teil Ihrer Forderungen, weil ein Eintreiben der Forderung zu teuer ist?

 

Wir haben die Lösung!

Ihr Name: *
Ihre E-Mail-Adresse: *
Ihre Telefonnummer:
Ihre Daten werden über eine sichere SSL-Verbindung übertragen.
* Pflichtfeld 

ForderungsSchutzBrief®

Forderungsmanagement und Inkasso ganz einfach online organisieren:


Mit dem ForderungsSchutzBrief® sind Sie auf der richten Seite. Profis nehmen Ihnen die lästige Arbeit mit säumigen Kunden einfach ab.

Unsere Partner von Domnowski Inkasso werden tätig, sobald eine Rechnung von Ihnen fällig und unbezahlt ist. Sie übermitteln die offene Rechnung spielend einfach über Ihren Online-Zugang an unseren Partner Domnowski-Inkasso und damit ist die Sache schon für sie erledigt.

Mit Domnowski-Inkasso und dem ForderungsSchutzBrief® erhalten Sie Ihr Geld in aller Regel sicherer und deutlich schneller. Die Zusammenarbeit mit führenden Auskunfteien hilft Ihnen zusätzlich bereits vor dem Geschäft mit einem Neukunden einzuschätzen, ob es beim Zahlungsverhalten Probleme geben könnte.

 

Vorteile

Warum Sie sich für den ForderungsSchutzBrief® entscheiden sollten:

Sie kommen schneller an Ihr Geld:
Im Unterschied zum üblichen Mahnwesen kommen Sie wesentlich schneller an Ihr Geld, da professionelle, auf jahrzehntelange Erfahrung basierende Mahnabläufe stattfinden.

Sie betreiben Kostensenkung:
Nach kaufmännischer Vollkostenrechnung beträgt der Aufwand alleine für das Eintreiben einer einzigen Forderung durch Erinnerungs-, erstes und zweites Mahnschreiben, Abgabe an einen Rechtsanwalt usw. mehr als 400 EUR. Mitarbeiter, die sich bisher um das Mahnwesen gekümmert haben, werden deutlich entlastet und können für andere Aufgaben eingesetzt werden.

Sie steigern Ihre Bonität:
Mit einem guten Inkasso steigt die eigene Bonität! Viele Banken legen heute Wert auf eine professionelle Organisation des Forderungsmanagements z.B: bei Warenkrediten.

Sie können sich wieder auf Ihr Kerngeschäft konzentrieren:
Sie können sich durch Abgabe des Inkassos an einen kompetenten Dienstleister zu 100% auf Ihr Kerngeschäft konzentrieren. Ärgerliche und zeitraubende Telefonate mit säumigen Kunden entfallen.

Sie erwirtschaften Zinsvorteile:
Aussenstände bedeuten immer Zinsverluste, daher führt ein professionelles Inkasso zu Zinsgewinnen.

Sie erhöhen Ihr Image:
Weil eine offene Forderung nicht gleich mit einem Rechtsanwaltsschreiben eingefordert, sondern eine kundenerhaltene Formulierung des Erinnerungs-, Mahnschreibens benutzt wird, führt dies nicht zu einem Imageverlust, sondern sogar zu einem Imagegewinn, da Ihrem Kunden trotz offener Rechnungen nicht vor den Kopf gestoßen wird. Sie möchten ja vielleicht weitere Geschäfte mit diesem Kunden tätigen.

Sie können auch eine Langzeitverfolgung professionell organisieren:
Auf Wunsch wird ein Schuldner über Jahre „nachverfolgt“. Längst vergessene, titulierte Forderungen können so noch eingetrieben werden.

Die Entscheidung liegt stets bei Ihnen:
Sie entscheiden stets selbst, welche Forderung Sie an den Inkassodienstleister abgeben und zu welchem Zeitpunkt das geschieht. Und das ganz bequem über Ihren Zugang zum Internetportal.

Sie bekommen ein tagesaktuelles Reporting:
Über einen individuellen Online-Zugang können Sie immer aktuell nach verfolgen, wie der jeweilige Stand des Inkassoauftrages ist.

Sie können Online-Auskünfte abrufen:
Über einen individuellen Online-Zugang können Sie zusätzlich in Echtzeit einen Ampel-Check durchführen und so feststellen, ob Ihre Kunden „sauber“ sind.

Kurze Laufzeit:
Die Laufzeit des Vertrages ist auf ein Jahr (mit Verlängerung) beschränkt. Sie können sich also jedes Jahr neu entscheiden und binden sich nicht „ewig“.

Sie müssen kein Produkt-Bundle abschließen:
Beim ForderungsSchutzBrief® handelt es sich um ein Solo-Produkt. Es ist kein Abschluss weiterer Verträge (z.B. Rechtsschutz) notwendig.

Hervorragendes Preis-Leistungs-Verhältnis:
Sie erhalten ein professionelles Inkasso zu einem absolut günstiger Preis für hervorragende Leistungen.

  

Service

 

Leistungen

Die Leistungen auf einen Blick - Ihr ForderungsSchutzBrief® enthält:

Administration u.a.:

  • Sichtung
  • Forderungsberechnung inkl. Verzugszinsen
  • Kontoführung
  • Bonitäts- und Anschriftenprüfungen
  • Portokosten


Außergerichtliches Inkassoverfahren:

  • Zahlungsaufforderung mit SCHUFA-Flyer und Rückantwortformular
  • Anwaltliches Mahnschreiben mit Androhung gerichtlicher Maßnahmen
  • Qualifiziertes Differenzenmanagement bei Ein- oder Widerspruch und Telefoninkasso
  • Einmeldung der offenen Forderungen als Negativeintrag in die Datenbank der SCHUFA Holding AG
  • Inkassovergütung wird analog dem Rechtsanwaltsvergütungsgesetz (§ 13 Abs. 1, RVG) dem Schuldner berechnet


Gerichtliches Mahn- und Titulierungsverfahren / Zwangsvollstreckung:

  • inkl. aller Gerichts- und Gerichtsvollzieherkosten sowie Gebühren der Vertragsanwälte
  • Auszahlung von 95% der realisierten Fremdgelder (5% Erfolgsprovision an Domnowski Inkasso GmbH)


Langzeitüberwachung:

  • Übernahme der rechtskräftig titulierten Forderungen bis zur endgültigen Verjährung
  • Kontoführung, Bonitäts- und Anschriftenprüfungen, Adressermittlungen, Portokosten
  • Zwangsvollstreckungen
  • Einmeldung der offenen Forderungen als Negativeintrag in die Datenbank der SCHUFA Holding AG mit Nachmeldung der SCHUFA über Veränderung der wirtschaftlichen Verhältnisse
  • Auszahlung von 70% der realisierten Fremdgelder (30% Erfolgsprovision an Domnowski Inkasso GmbH)

 

... und zusätzlich bei positiver Auskunft (grüne Ampel):

Streitiges Verfahren:

  • gerichtliche Gutachterkosten bis zu 2.500,00€ pro Auftrag
  • volle Kostenübernahme der Gerichtskosten und Rechtsanwaltshonorare bei obsiegendem Urteil (auch wenn die Gegenseite zahlungsunfähig ist)
  • volle Kostenübernahme der Gerichtskosten und der eigenen Rechtsanwaltshonorare bei gerichtlichem Vergleich und bei abweisendem Urteil
  • volle Kostenübernahme der zweiten Instanz
  • Auszahlung von 95% der realisierten Fremdgelder (5% Erfolgsprovision an Domnowski Inkasso GmbH)

Die Kostenübernahme erfolgt nur, wenn die übergebenen Forderungen in vollem Umfang den Voraussetzungen des § IV.4 der AGB entsprechen. Alle aufgeführten Kosten und Gebühren werden als Verzugsschaden gegenüber dem Zahlungspflichtigen geltend gemacht und im Nichterfolgsfall an Domnowski Inkasso GmbH abgetreten. Die Verrechnung alle eingehenden Fremdgelder erfolgt analog § 367 BGB.

 

Domnowski-Inkasso berechnet Ihnen:

  • gegnerische Rechtsanwaltshonorare bei abweisendem Urteil im streitigen Verfahren
  • 395 € Jahresbeitrag für den ForderungsSchutzBrief®
  • 5% Erfolgsprovision (im Mahnverfahren und im streitigen Verfahren)
  • 30% Erfolgsprovision in der Langzeitüberwachung titulierter Forderungen
  • bei Stornierung durch den Auftraggeber: alle bislang angefallenen und gegenüber dem Schuldner geltend gemachten Kosten

Alle Preise zzgl. der gesetzlichen Mehrwertsteuer

 

FAQ - Fragen und Antworten

An wen richtet sich das Angebot?
Das Angebot richtet sich ausschließlich an gewerbliche Kunden.

Ist die Anzahl der zu inkassierenden Forderungen begrenzt?
Nein. Sie können unbegrenzt online Forderungen einstellen, die für Sie inkassiert werden.

Spielt die Firmengröße eine Rolle?
Nein. Der pauschale Jahresbeitrag in Höhe von 395 € gilt für alle Firmen, unabhängig von der Größe des Unternehmens.

Welche Vorteile habe ich durch den ForderungsSchutzBrief®?
Sie müssen sich nicht mehr selbst um das leidige Thema Mahnwesen kümmern. Wenn Ihr Kunde nicht zahlt, übernehmen unsere Partner die Inkassierung für Sie. Außerdem erhalten Sie Zugriff auf Zusatzdienstleistungen. So können Sie sich künftig Wirtschaftsauskünfte von Personen oder Firmen einholen, bevor Sie mit diesen Geschäfte machen.

Ist der ForderungsSchutzBrief® eine Versicherung?
Nein. Es handelt sich um einen Vertrag zwischen einem Inkassounternehmen und Ihrer Firma. Unsere Erfahrung zeigt, dass Versicherungen für solche Themen eher ungeeignet sind. Sie müssen also kein Kombi-Produkt abschließen.

Wie übergebe ich einen Auftrag zur Inkassierung?
Sie erhalten einen persönlichen Zugang zum Domnowski-Online-Portal. Dort können Sie Ihre Forderung einfach einstellen und die Sache ist für Sie erledigt. Der Rest wird von Domnowski Inkasso für Sie erledigt.

Gibt es Haken und Ösen?
Nein. Die Sache ist einfach. Es entstehen Ihnen neben den Jahresbeitrag nur minimale Inkassokosten in Höhe von 5% der Forderung. Bei 1.000 € inkassiertem Geld, bezahlen Sie also lediglich 50 €. Den Großteil der Kosten wird dem säumigen Zahler in Rechnung gestellt, da dieser den Aufwand ja verursacht.

Entstehen mir ausser dem Jahresbeitrag von 395 € durch das Inkasso zusätzliche Kosten?
Ja. Für Sie entstehen Kosten in Höhe von 5% des zu inkassierenden Betrags. Wenn z.B. 500 € für Sie inkassiert werden, wird der an Sie zu zahlende Betrag um 25 € gekürzt.

 

Antrag

Vier einfache Schritte zu Ihrem ForderungsSchutzBrief®:

  • Lesen Sie alle unten aufgeführten PDF-Dokumente aufmerksam durch.
  • Drucken Sie das Antragsformular aus, tragen Sie die geforderten Angaben ein und unterschreiben Sie den Antrag.
  • Drucken Sie die AGB's und die anderen Dokumente aus, downloaden Sie die Dokumente und archivieren Sie alles.
  • Faxen Sie anschließend den Antrag und die AGB’s an unsere Faxnummer: (07021) 50 969 13.

 Antrag ForderungsSchutzBrief®     AGB ForderungsSchutzBrief®

Konditionen ForderungsSchutzBrief®     Auskunftspreise ForderungsSchutzBrief®

Das war schon alles!
Sie erhalten umgehend von Domnowski-Inkasso eine Bestätigung zu Ihrem ForderungsSchutzBrief®.


Sie haben Fragen? - Rufen Sie uns an: (07021) 50 969 12

 

Online-Portal


 
Schließen
loading

Video wird geladen...